Geld für Velowege aus Strassenkasse

Trotz möglicher Hürden strebt man im Kanton Schwyz den Ausbau des Velowegnetzes an.

Wie von den Stimmberechtigten verlangt, soll es auch im Kanton Schwyz vorwärts gehen mit den Velowegen. In einem ersten Schritt wird nun die Vernehmlassung zum kantonalen Velo­gesetz eröffnet. Neu ist, dass künftig kantonale Velowege, die im Alltags­verkehr benutzt werden, aus der Strassen­kasse finanziert werden sollen. Ohnehin rechnet man beim Kanton bei der Umsetzung mit einigen Hürden. Im Bundesgesetz über Velowege wurde nämlich darauf verzichtet, den Interessen des Veloverkehrs erhöhtes Gewicht beizumessen.

Vollständiger Artikel in der Ausgabe vom Freitag, 20. Januar, zu lesen

Noch kein Abo?