Chef gibt sich Schuld am Unfall

Fahrlässige Tötung und mehrfache fahrlässige schwere Körperverletzung: So lauten die Anklagepunkte gegen drei Mitarbeitende der Stoos­bahnen. Beim Unfall vor zwei Jahren starb eine Person, drei weitere wurden verletzt. Der Betriebsleiter, der am Unfall nicht direkt beteiligt war, nahm vor Gericht die ganze Verantwortung auf sich.

Vollständiger Artikel in der Ausgabe vom Freitag, 25. November 2022, zu lesen.

 

Noch kein Abo?