ZSC Lions bauen Vorsprung auf fünf Zähler aus

Die ZSC Lions gewinnen in Lugano 3:1 und führen die Tabelle nun mit fünf Punkten Vorsprung vor den spielfreien Zug und Fribourg-Gottéron an. Es ist für die Zürcher der sechste Erfolg in Serie.

Das viertklassierte Lausanne verlor nach sieben Siegen wieder einmal, und zwar 2:3 zu Hause gegen die Rapperswil-Jona Lakers, die nach fünf Niederlagen zum Siegen zurückkehrten.

Auch der fünftplatzierte SC Bern verliess das Eis als Verlierer. Er unterlag im Derby in Biel 3:4 nach Verlängerung. Titelverteidiger Genève-Servette bezwang Kloten 6:4 und siegte nach sechs Heimniederlagen erstmals wieder vor heimischem Publikum. Ambri-Piotta kam mit dem 3:1 bei Ajoie zum ersten Sieg nach fünf Pleiten.

Resultate und Rangliste

Ajoie – Ambri-Piotta 1:3 (1:2, 0:0, 0:1). Biel – Bern 4:3 (1:1, 0:1, 2:1, 1:0) n.V. Lausanne – Rapperswil-Jona Lakers 2:4 (1:1, 1:0, 0:3). Lugano – ZSC Lions 1:3 (0:1, 0:1, 1:1). Genève-Servette – Kloten 6:4 (0:0, 3:0, 3:4).

Rangliste: 1. ZSC Lions 28/61. 2. Zug 28/56. 3. Fribourg-Gottéron 29/56. 4. Lausanne 30/52. 5. Bern 29/50. 6. Lugano 29/44. 7. Ambri-Piotta 28/41. 8. SCL Tigers 28/41. 9. Genève-Servette 28/40. 10. Davos 28/39. 11. Biel 28/33. 12. Kloten 29/31. 13. Rapperswil-Jona Lakers 28/30. 14. Ajoie 26/20.