Schweizerinnen an der WM im Halbfinal

Das Schweizer Unihockey-Nationalteam der Frauen steht auch an der 14. Weltmeisterschaft im Halbfinal. Sie setzt sich in Singapur im Viertelfinal gegen die Slowakei 8:4 durch.

Für die Entscheidung sorgte die Equipe von Trainer Oscar Lundin mit fünf Toren von 2:1 zum 7:1 in den ersten elf Minuten des Mitteldrittels. Captain Isabelle Gerig traf zweimal und bereitete in der 2. Minute das 1:0 der zweiten Doppeltorschützin Nicole Spichiger vor.

Somit treffen die Schweizerinnen am Samstag (13.15 Uhr) im Halbfinal auf Turnierfavorit Schweden. Gegen die seit 2007 ununterbrochenen Titelhalterinnen hat die Schweiz an einer Weltmeisterschaft noch nie reüssiert. Von insgesamt 65 Duellen gewann die Schweiz nur eines – vor 18 Jahren in der Vorbereitung auf die WM 2005 in Singapur, an der die Schweizerinnen ihren bislang einzigen WM-Titel errangen.