Cornel Züger: «Hier in Innerthal können wir noch ein Stück heile Welt bewahren»

Der abtretende Innerthaler Gemeindepräsident Cornel Züger vor dem Bild im Gemeinderatszimmer, das Innerthal vor dem Bau der Staumauer zeigt. Sein Grossvater wurde damals nach Wangen umgesiedelt.

«Der eine oder andere nutzte den Kontakt zum Präsidenten als Ventil oder einfach als sozialen Austausch. Ich habe immer gerne zugehört.» Das sagt Cornel Züger, der zwölf Jahre lang Gemeindepräsident der bevölkerungsmässig kleinsten Ausserschwyzer Gemeinde, Innerthal, war. So ist er als Gemeindepräsident ab und zu auch nach Feierabend von Bürgern kontaktiert worden. Nicht ohne Stolz sagt der 53-Jährige auch, dass in Innerthal noch ein Stück heile Welt bewahrt werden konnte.

Vollständiger Artikel in der Ausgabe vom Dienstag, 11. Juni, zu lesen

Noch kein Abo?