Es wird zunehmend schwieriger

Christoph Pfister, der Präsident des Haus­eigentümer­verbandes March und Höfe: «Mit der Zuwanderung wird der Boden immer knapper und zu einem raren Gut.»

Morgen Mittwoch feiert der grösste Ausserschwyzer Verband, der Hauseigentümerverband March und Höfe, sein 50-jähriges Bestehen. Seit einem Jahr präsidiert der Tuggner Christoph Pfister den 5400 Mitglieder starken HEV March und Höfe. Noch wächst der Verband, aber nicht mehr rasant. Dies nicht zuletzt, weil für junge Leute der Erwerb von Wohneigentum zunehmend schwieriger wird, «obwohl in der Bundesverfassung steht, dass Wohneigentum gefördert werden soll», so Pfister.

Vollständiger Artikel in der Ausgabe vom Dienstag, 21. Mai, zu lesen

Noch kein Abo?