Shaqiri und Okafor im Training dabei

Xherdan Shaqiri und Noah Okafor trainieren am Tag nach der 0:1-Niederlage gegen Brasilien mit der Mannschaft.

«Es sieht gut aus für den Serbien-Match», liess der Schweizerische Fussballverband verlauten.

Shaqiri, der gegen Brasilien wegen eines leichten Zwickens im Oberschenkel auf einen Einsatz verzichtet hatte, und der schon gegen Kamerun verletzt gewesene Okafor machten am Dienstag zumindest den ersten Teil des Trainings mit der Mannschaft mit. Danach absolvierten sie individuelle Einheiten.

Das Spiel gegen Serbien findet am kommenden Freitag, 2. Dezember (20.00 Uhr), statt. Falls Kamerun gegen Brasilien nicht gewinnt, reicht bereits ein Unentschieden zum Vorstoss in die Achtelfinals.