Zwei Tote nach Schüssen in Nachtclub in Oslo

Bei Schüssen in einem Nachtclub in der norwegischen Hauptstadt Oslo sind zwei Menschen getötet worden.

Es habe zudem mehrere Schwerverletzte gegeben, twitterte die Polizei in Oslo am frühen Samstagmorgen. Kurz nach dem Vorfall sei ein Mensch in der Nähe des Tatorts festgenommen worden. Die Lage sei noch unübersichtlich.

Die Zeitung «Aftenposten» berichtete, es seien mindestens zehn Menschen medizinisch versorgt worden, drei würden als schwer verletzt gelten. Weitere zwölf Menschen seien leicht verletzt. Der Nachtclub befinde sich in einer beliebten Strasse im Zentrum von Oslo. Es seien mehrere Schüsse gefallen.

Laut norwegischem Sender NRK gab es mindestens drei Tatorte. Die Polizei schliesse nicht aus, dass mehrere Personen Täter sein könnten. Dies sei aber bislang nicht bestätigt worden. Derzeit werde der Vorfall nicht als terroristisch eingestuft. Im Nachtclub habe es eine Panik gegeben, zitiert der Sender einen Augenzeugen.