Erster Fall von Affenpocken in Irland bestätigt

Auch in Irland ist ein erster Fall von Affenpocken bestätigt worden. Man sei am Freitagabend über einen Fall im Osten des Landes verständigt worden, teilte die irische Gesundheitsbehörde am Samstag mit. Die betroffene Person, über die keine weiteren Details öffentlich gemacht wurden, werde bislang nicht im Krankenhaus behandelt. Ihre Kontaktpersonen sollten verständigt werden. Darüber hinaus gibt es in Irland noch einen Verdachtsfall. «Das kommt nicht unerwartet nach den Affenpocken-Fällen in Grossbritannien und vielen anderen europäischen Ländern», hiess es in der Mitteilung. In Grossbritannien sind bereits mehr als 100 Fälle von Affenpocken nachgewiesen worden.