60 Arbeitsplätze in nächster Nähe

Die Fassade und die Fenster des Schweizer Hauptsitzes der Assa Abloy in Richterswil werden erneuert – ansonsten hat der Zuzug von 60 Mitarbeitenden keine Auswirkungen auf die Infrastruktur.

In Richterswil werden 60 Arbeitsplätze angesiedelt. Die Schlüsselherstellerin Assa Abloy, früher bekannt als Keso, baut hier nämlich ihren Hauptsitz personell aus. Die Geschäftseinheit aus Tagels­wangen im zürcherischen Bezirk Pfäffikon wird auf den nächsten Sommer hin an den Zürichsee verlegt. Derzeit beschäftigt Assa Abloy (Schweiz AG) in Richterswil 200 Personen.

Vollständiger Artikel in der Ausgabe vom Freitag, 17. September, zu lesen

Noch kein Abo?