Corona-Erkrankte erzählt: «Die Unsicherheit war gross»

Janine Büsser
Die Siebnerin Janine Büsser ist nach ihrer Corona-Erkrankung mittlerweile wieder ganz gesund. (Bild Franz Feldmann)

Die Siebnerin Janine Büsser erkrankte kürzlich am Coronavirus. Es waren aber nicht die Grippesymptome, mit denen sie am meisten zu kämpfen hatte, sondern die teils widersprüchlichen Auskünfte der Behörden. So erhielt Büsser andere Informationen, je nachdem ob sie mit der Ärztin, dem Bundesamt für Gesundheit oder mit einer Mitarbeitenden der kantonalen Corona-Hotline sprach. Unzumutbar findet sie auch die Trennung von Familienmitgliedern, die sich in derselben Wohnung in Quarantäne befinden. Gerade kleine Kinder würden das nicht verstehen.

Vollständiger Artikel in der Ausgabe vom Freitag, 20. November, zu lesen.

Noch kein Abo?