Geduldsprobe für Autofahrer – Stau vor dem Gotthardtunnel

Am Nordportal des Gotthard-Strassentunnels haben sich am Samstagmorgen die Fahrzeuge auf einer Länge von 10 Kilometern gestaut. Der Zeitverlust auf dem Weg nach Süden betrug zwischen Erstfeld und Göschenen im Kanton Uri 1 Stunde und 50 Minuten.

Um der Verkehrsüberlastung auszuweichen, empfahl der TCS als alternative Route in den Süden den Weg via A13 durch den San Bernardino Tunnel, wie der Verkehrsdienst am Samstag auf seiner Webseite schrieb.

An mehreren Orten in den Alpen sind die Fahrbahnen schneebedeckt, so unter anderem bei Davos und Arosa in Graubünden und beim Simplonpass im Wallis, auch dies führte am Morgen zu Verkehrsbehinderungen.

In mehreren Kantonen hatten am Freitagabend die Schulferien begonnen.