Schachtar Donezk wäre Basels Gegner

Der FC Basel wird am Dienstag in den Europa-League-Viertelfinals in Gelsenkirchen auf Schachtar Donezk treffen, falls sich Basel am Donnerstag gegen Frankfurt nach dem 3:0-Sieg im Hinspiel durchsetzt.

Schachtar kam am Mittwoch in den Achtelfinals gegen den VfL Wolfsburg souverän weiter. Wolfsburg, ohne seine drei Schweizer Söldner spielend, verlor nach dem 1:2 im Hinspiel auch im Rückspiel in Kiew, diesmal 0:3.

Alle Tore fielen in den letzten zehn Minuten. Um eventuell weiterzukommen, hätte die Mannschaft des österreichischen Trainers Oliver Glasner von Vornherein mindestens zwei Tore erzielen müssen.

Die drei Schweizer des VfL Wolfsburg reisten aus unterschiedlichen Gründen nicht mit der Mannschaft. Renato Steffen war gesperrt, Admir Mehmedi leidet an einer Achillessehnenverletzung, und Kevin Mbabu ist nach einem positiven Coronavirus-Test in Quarantäne.

Telegramme und Resultate

FC Kopenhagen – Basaksehir Istanbul 3:0 (1:0). – SR Orsato (ITA). – Tore: 4. Wind 1:0. 52. Wind (Handspenalty) 2:0. 62. Falk 3:0. – Bemerkungen: Basaksehir Istanbul ohne Inler (Ersatz).

Schachtar Donezk – Wolfsburg 3:0 (0:0). – Kiew. – SR Kruzliak (SVK). – Tore: 89. Morães 1:0. 91. Solomon 2:0. 93. Morães 3:0. – Bemerkungen: Wolfsburg ohne Steffen (gesperrt), Mbabu (Quarantäne) und Mehmedi (verletzt). 68. Rote Karte gegen Chotscholawa (Schachtar Donezk/Foul). 70. Gelb-rote Karte gegen Brooks (Wolfsburg).

Resultate. Europa League. Achtelfinals. Rückspiele: In Kiew: Schachtar Donezk – Wolfsburg 3:0 (0:0). Hinspiel 2:1. Schachtar Donezk weiter. FC Kopenhagen – Basaksehir Istanbul 3:0 (1:0). Hinspiel 0:1. FC Kopenhagen weiter.