BandXsz: 6 Rockbands und 6 Schwyzer Nachwuchsbands begeisterten

Die Rockband Bad Ass Romance mit Krokus Urgestein Fernando von Arb, Deedee Kaufmann (Drums, v. l.), Dan Grossenbacher und Pat Tschäppät sorgte mit ihrer Live-Show für beste Stimmung. (Bild: Janine Jakob)

Bei schönem Wetter fand zur Freude von Musik-Fans aller Generationen – von Kindern bis Pensionären – am vergangenen Wochenende das fünfte Outdoor-Festival im «District 28» in Siebnen statt. Während zwei Tagen haben zwölf Bands, darunter sechs Nachwuchsbands aus dem Kanton Schwyz auf der Bühne ihr Bestes gegeben. Von Pop über Rock, Rock’n’Roll, Funk bis Metalcore war für jeden Geschmack etwas dabei.

Alle Nachwuchsbands – darunter die sechsköpfige Band Master Blaster aus der March, bei der das jüngste Mitglied erst zehn Jahre alt ist, und die Höfner Metalcore-Band Clinical Death, begeisterten mit ihren Auftritten. Jede Band und die drei Einzelkünstler, präsentierten ihre eigenen Highlights.

Die zweite Vorausscheidung findet am 11. Juli im Musikclub Mauz in Einsiedeln statt, wo alle Bands nach den erhaltenen Inputs der Jury nochmals die Chance erhalten, ihr Bestes zu geben. Das Finale ist am 22. August am Open Air in Altendorf.

Vollständiger Artikel in der heutigen Ausgabe des «March-Anzeiger» und des «Höfner Volksblatt» zu lesen.

Noch kein Abo?