Telefonische Hilfe ist begehrt

Isabelle Lenggenhager vom Jugendbüro nimmt derzeit viele Telefone entgegen. (Bild: Yasmin Jöhl)

Wie kann ich die Hausarbeit mit der Kinderbetreuung vereinbaren? Wie beschäftige ich die Kinder? Lässt sich der verpasste Schulstoff noch aufholen? Das alles sind Fragen, die aufgrund der aktuellen Situation bei Eltern auftreten. Fragen, die von Fachstellen wie dem MuKidi Familienzentrum in Buttikon oder dem Jugendbüro March per Telefon aufgegriffen werden. Das Bedürfnis sei sehr gross und das Angebot werde geschätzt, heisst es.

Vollständiger Bericht in der Ausgabe vom Donnerstag, 26. März, zu lesen.

Noch kein Abo?