VIDEO – So geht Einkaufen im Gartencenter in Zeiten des Coronavirus

VIDEO – So geht Einkaufen im Gartencenter in Zeiten des Coronavirus

Gartencenter leiden besonders unter dem Coronavirus-Lockdown. Sie machen bis zu 75 Prozent ihres Jahresumsatzes im Frühling. Damit wenigstens die Setzlinge verkauft werden können, machen einige Kantone, wie zum Beispiel der Kanton Aargau, Ausnahmen. Seit Samstag dürfen auch im grössten Gartencenter des Kantons, der Zulauf AG in Schinznach-Dorf, Lebensmittel-Setzlinge verkauft werden, sofern die Distanz- und Hygieneregeln eingehalten werden. Um dies zu gewährleisten, hat das Gartencenter kurzerhand auf einen Verkauf per „Drive-Through“ umgestellt. Wie das in der Praxis funktioniert, erklärt Co-Geschäftsführer Johannes Zulauf im Video.