Kroatien und Spanien unbesiegt in den Halbfinals

Kroatien und Spanien stehen als erste Halbfinalisten der in verschiedenen Ländern ausgetragenen Handball-Europameisterschaft fest.

Sowohl die Kroaten als auch die Spanier haben als beste Mannschaften ihrer Hauptrundengruppe bislang alle Partien gewonnen, bevor sie am Mittwoch zum Abschluss der Gruppenphase gegeneinander antreten werden. Es wird dabei lediglich noch um die Positionen für die Halbfinals gehen. Der Sieger wird gegen den Zweiten der anderen Hauptrundengruppe spielen können. Der Verlierer wird sich mit dem Gruppensieger zu messen haben – nach dem derzeitigen Stand mit den ebenfalls ungeschlagenen Norwegern.

Am Montag siegte Spanien gegen Weissrussland 37:28, während sich Kroatien gegen das punktelose Schlusslicht Tschechien 22:21 durchsetzte.

Die mit Titelambitionen gestarteten Deutschen, Europameister 2016, können bestenfalls noch den 5. Platz erreichen – dies trotz eines 34:22-Sieges in Wien gegen Gastgeber Österreich.