Gasparin-Schwestern mit der Staffel erneut auf dem Podest

Die Schweizer Frauen überzeugen in der Staffel erneut. Beim Wettkampf im deutschen Ruhpolding belegt das Quartett den 3. Rang unter 23 Nationen.

Es ist dies der dritte Podestplatz im vierten Staffel-Rennen der Saison. Die drei Gasparin-Schwestern und Lena Häcki benötigten bloss vier Nachlader.

Die Team-Leaderin und Schlussläuferin Häcki blieb fehlerfrei und stiess bereits nach dem Liegend-Anschlag auf Position 3 vor. In der Schlussphase konnte die Frau aus Engelberg ihre Position gegen die heranstürmende Denise Herrmann aus Deutschland verteidigen.

Zum vierten Mal in dieser Saison siegten die Norwegerinnen. Platz 2 ging an Frankreich. Häcki kam mit 20 Sekunden Rückstand ins Ziel.