EV Zug und Di Pietro gehen getrennte Wege

Der frühere Schweizer Nationalstürmer Paul DiPietro (48) und der EV Zug gehen wegen Umstrukturierungen innerhalb der Organisation getrennte Wege.

Der gebürtige Kanadier, 1993 Stanley-Cup-Gewinner mit Montreal, war in den vergangenen vier Jahren als Scout und Skill-Coach sowie im Bereich Video-Analyse für das Fanionteam des EVZ tätig gewesen.

Als Spieler wurde Di Pietro hierzulande legendär, als er bei den Olympischen Spielen 2006 in Turin beim 2:0-Vorrunden-Sieg der Schweiz gegen sein mit einer NHL-Auswahl angetretenes Heimatland als Doppeltorschütze brillierte.