Dylan Groenewegen gewinnt längste Etappe

Die 7. Etappe der Tour de France wird wie erwartet zu einer Angelegenheit der Sprinter. Das mit 230 Kilometern längste Teilstück entscheidet Dylan Groenewegen für sich.

Der Niederländer setzte sich auf dem Weg von Belfort nach Chalon-sur-Saône hauchdünn vor dem Australier Caleb Ewan und dem Slowaken Peter Sagan durch.

An der Spitze der Gesamtwertung ergaben sich keine Veränderungen. Es führt weiterhin der Italiener Giulio Ciccone, der das Leadertrikot am Vortag erobert hatte.