«Möglichst kurz, aber so lange wie notwendig»

Morgen können die Ausserschwyzer Tour-de-Suisse-Fans wieder die Velofahrer anfeuern. Unser Bild stammt aus dem Jahr 2016, als die Tour das letzte Mal unsere Region passierte.

Nach drei Jahren kommen Ausserschwyzer Velofans wieder in den Genuss, ihren Idolen zujubeln zu können. Heute Nachmittag endet die fünfte Etappe der Tour de Suisse in Ein-siedeln. Im Klosterdorf wird dann morgen auch zur sechsten Etappe gestartet. Diese führt auf der Kantonsstrasse nach Pfäffikon und via Seedamm ins Toggenburg. Enden wird sie auf dem Flumserberg. Wer jetzt meint, dass der Seedamm stundenlang geschlossen bleibt, irrt. Wie der Mediensprecher der Kantonspolizei Schwyz, Florian Grossmann, sagt, werden die Verkehrsteilnehmer keine langen Wartezeiten auf sich nehmen müssen.

Mehr dazu in der Ausgabe vom Mittwoch, 19. Juni.

Noch kein Abo?