Jagd nach «verlorenen Schätzen» – Schüler der Sek 1 March im Littering-Einsatz

Der Einsatz der Schülerinnen und Schüler der Sek1March lohnte sich: Das Nuoler Seeufer wurde von viel Müll befreit. Bild Geraldine Hug

Es überrascht immer wieder, was die Menschen alles in der Natur liegen lassen. So fanden die Schüler der Sek1March am Montagnachmittag bei ihrer Müll-Sammelaktion unter anderem eine Gasflasche, Grillgitter und zahlreiche Styroporklötze am Nuoler Seeufer. Im Rahmen der Projekttage über Littering bemühten sich die Schüler, möglichst viel von den «verlorenen Schätzen» einzusammeln, denn es winkten attraktive -Preise. Ziel war es, die Problematik
des Litterings und die Abfallverwertung kennenzulernen. Dazu wurden die elf Schüler in fünf Gruppen unterteilt und be-kamen je ein Gebiet zum Absuchen von Abfall. Anschliessend wurde der Abfall aus-gewertet, um zu sehen, was davon wiederverwertbar ist.

Mehr in der Ausgabe vom 18. Juni

Noch kein Abo?