Lastwagen verliert 800 Kilo schweren Metallrahmen in A2-Tunnel

Im Arisdorftunnel der Autobahn A2 im Kanton Baselland hat ein Lastwagenlenker am Dienstag seine Fracht verloren. Verletzt wurde niemand, doch musste der Tunnel in Fahrrichtung Basel für zwei Stunden gesperrt werden.

Geladen hatte der 68-jährige Chauffeur auf seinem Anhänger einen 800 Kilogramm schweren Metallrahmen, wie die Baselbieter Polizei am Mittwoch mitteilte. Im Arisdorftunnel streifte dieser Rahmen die Tunnelwand und fiel vom Anhänger.

Zugetragen hat sich der Unfall kurz vor 14.45 Uhr in Fahrrichtung Basel. Verletzt wurde niemand. Die nachfolgenden Fahrzeuge hatten rechtzeitig abbremsen können. Dagegen musste der stark beschädigte Tunnel einseitig für die Bergungs- und Aufräumarbeiten während zwei Stunden gesperrt werden. In der Folge staute sich der Verkehr auf der A2 bis Diegten BL.