Wolf mit Schusswunde im Wallis tot aufgefunden

Am Flussufer des Rottens bei Grengiols im Wallis ist am Dienstag ein toter Wolf entdeckt und anschliessend ins Tierspital nach Bern gebracht worden. Gemäss ersten Untersuchungen weist der Wolf eine Schusswunde auf, wie die Kantonspolizei Wallis am Freitag mitteilte.

Eine Drittperson hatte die Dienststelle für Jagd, Fischerei und Wildtiere über die Entdeckung des toten Wolfes informiert. Im Anschluss barg die Kantonspolizei das tote Tier. Die Kantonspolizei ermittelt nun im Rahmen einer von der Staatsanwaltschaft eingeleiteten Untersuchung.