„Wir betreiben hier Klimapolitik“

„Wir betreiben hier Klimapolitik“

Der Stadtluzerner Energieversorger EWL will mit Wasser aus der Horwerbucht des Vierwaldstättersees Gebäude in den Luzerner Vorortgemeinden Horw und Kriens heizen und kühlen. Am Donnerstag ist der erste Bagger für die neue See-Energieanlage aufgefahren. Es ist derzeit das grösste solche Projekt der Schweiz und soll einen grosses Beitrag zur Dekarbonisierung der Wärmeversorgung leisten, wie der Vorsitzende der Geschäftsleitung des Energieversorgers gegenüber Keystone-SDA sagt.