Das ist 5G – Chancen und Risiken

Das ist 5G – Chancen und Risiken

In Genf werden zurzeit erste 5G-Antennen gebaut. Auf bestehende Handyantennen mit 2G-, 3G- und 4G-Netz werden die 5G-Module dazugesetzt. Es handelt sich aber erst um Testmodule, denn das Bakom hat die 5G-Frequenzen noch nicht endgültig freigegeben. Doch nicht jeder mag die neue Technologie. Es gab Proteste. Gesundheitsrisiken, Störungen für Tiere oder sogar Spionage: 5G schürt Ängste. Die Telekommunikationsunternehmen nehmen das gelassen. 5G, so sagen sie, werde ganz neue Anwendungen ermöglichen. Zum Beispiel das Internet der Dinge, autonomes Fahren und weiteres. Bis Ende 2019 soll 5G vom Test- in den Normalbetrieb übergehen.