75 Jahre Bombardierung von Schaffhausen

75 Jahre Bombardierung von Schaffhausen

Am 1. April 1944 warf ein verirrtes Geschwader der US-Luftwaffe irrtümlich Bomben auf Schaffhausen ab. Am Montag wurde den Opfern in Anwesenheit von Bundesrätin Karin Keller-Sutter bei der Gedenkstätte im Waldfriedhof Schaffhausen gedacht. Im Interview mit Keystone-SDA erzählt der Historiker und Autor von „Die Bombardierung – ein tragischer Irrtum“ Matthias Wipf, wie es damals war.