Migros-Chef sieht sich trotz Gewinneinbussen auf Kurs

Migros-Chef sieht sich trotz Gewinneinbussen auf Kurs

Die Migros ist im vergangenen Geschäftsjahr weiter gewachsen, musste unter dem Strich aber erneut Einbussen beim Gewinn hinnehmen. „Es ist nicht selbstverständlich, dass wir wachsen und Marktanteile gewinnen“, sagte Migros-Chef Fabrice Zumbrunnen im Videointerview mit AWP. Die Verbesserung des operativen Ergebnisses zeige zudem auf, dass sein Unternehmen auf Kurs sei. Weitere Abschreibungen bei der Warenhauskette Globus würden sich derzeit nicht abzeichnen. Es werde aber noch einige Jahre brauchen, bis der Turnaround geschafft sei, so Zumbrunnen. Weiter äussert sich der Migros-Chef zur Forcierung des Online-Handels.