Digitalisierung im Schwyzer Kantonsrat

Abstimmen mit Handzeichen. Künftig soll dies auch im Schwyzer Kantonsrat elektronisch vonstatten gehen. Bild Stefan Grüter

Die Schwyzer Kantonsrätinnen und Kantonsräte sollen eine elektronische Abstimmungsanlage erhalten. Die bisherigen Stimmenzähler werden aber durch diese Digitalisierung nicht ersetzt, sie bleiben als Notfall-Crew bestehen. Bestehen bleibt auch der jetzige Lohn für die Parlamentarier. Lediglich der Kantonsratspräsident oder die Kantonsratspräsidentin erhalten eine Lohnerhöhung. Die Ratsleitung präsentierte am Donnerstag die revidierte Geschäftsordnung des Parlaments, welche die bestehende aus dem Jahr 1977 ablösen soll. Sie passt sich an die Kantonsverfassung an und regelt unter anderem die Frage der parlamentarischen Untersuchungskommission (Puk) klar. In Sachen Kommissionsgeheimnis werden dem Gesamtrat zwei Varianten vorgelegt, entweder Beibehaltung des Kommissionsgeheimnisse oder öffentliche Protokolle. (fan)

Mehr dazu in der Freitagausgabe! Noch kein Abo?