Basler Fasnacht behandelt Muba-Ende und Narrenfreiheit

Basler Fasnacht behandelt Muba-Ende und Narrenfreiheit

An der Basler Fasnacht haben die Cliquen erstmals mit Kostümen und Larven das Sujet umgesetzt, das sie sich für die diesjährige Fasnacht ausgedacht haben. Zu den am häufigsten ausgespielten Themen gehörte der Untergang der Muba. „Bis zletscht“ heisst denn auch das Motto der diesjährigen Fasnacht. Rund 490 Einheiten haben an dieser Ausgabe teilgenommen, das sind 20 mehr als letztes Jahr und 30 mehr als vor zwei Jahren. Deutlich zugenommen haben auch die Pfeifer- und Trommlergruppen.