Keine Zeit für Milizarbeit

Reichenburg hat neben anderen Gemeinden regelmässig grosse Mühe, die Sitze im Gemeinderat zu besetzen.

Milizarbeit ist nach wie vor für viele, gerade junge Menschen zu unattraktiv. Dies belegt eine aktuelle Studie der HTW Chur. Jede dritte Gemeinde bekunde «erhebliche Schwierigkeiten», die Ämter in der Exekutive zu besetzen. Beim Verband Schwyzer Gemeinden und Bezirke (vszgb) bestätigt man das Problem. In Ausserschwyz kämpfen beispielsweise Reichenburg, Wangen und Vorderthal regelmässig mit «Nachwuchssorgen» im Gemeinderat. Es fehle aber oft nicht das Interesse, sondern die Zeit.

Mehr dazu in der Ausgabe vom Mittwoch