Kanton Schwyz will Langsamverkehr attraktiver und sicherer machen

Der Kanton ­strebt eine Erhöhung der Anteile des öffentlichen und des Langsamverkehrs an der Personenverkehrsleistung an. (Bild: Pixabay)

Nach Annahme des Gegenentwurfs zur «Velo-Initiative» will der Kanton Schwyz den Anteil des Langsamverkehrs – also Velofahrer und Fussgänger – am Gesamtverkehr erhöhen.

«Für uns ist deutlich, dass alle Benützer der Strassen ihre Berechtigung haben und entsprechend in der Planung berücksichtigt werden», so der Kanton Schwyz. Aus topografischen und örtlichen Gegebenheiten aber müssten zum Teil für alle akzeptable Kompromisse gefunden werden, was nicht immer einfach sei.

Der ganze Bericht ist in der Ausgabe vom Dienstag, 2. Oktober, zu lesen.