Hoher Uno-Posten für Botschafterin Mirjana Spoljaric Egger

Der Uno-Generalsekretär hat die Schweizer Botschafterin Mirjana Spoljaric Egger zur beigeordneten Generalsekretärin und stellvertretenden Administratorin beim Uno-Entwicklungsprogramm (UNDP) ernannt. Dies teilte am Freitag das Aussendepartement EDA mit.

In dieser Funktion steht Botschafterin Spoljaric Egger dem Regionalen Büro von UNDP für Europa und der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten vor. Derzeit ist sie Leiterin der Uno-Abteilung beim Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA) in Bern.

Das Uno-Entwicklungsprogramm arbeitet in rund 170 Ländern und Gebieten und trägt zur Beseitigung von Armut sowie zum Abbau von Ungleichheiten und Ausgrenzung bei. Dabei werden die Länder unterstützt, Richtlinien und institutionelle Fähigkeiten zu entwickeln und Resilienz aufzubauen, um die Entwicklungsergebnisse nachhaltig zu erhalten.

Mit dieser Ernennung verstärke die Schweiz ihre Präsenz auf der höchsten Uno-Ebene mit einem politischen und strategisch wichtigen Posten, schreibt das EDA. Für die Schweiz stelle die Ernennung eine Anerkennung ihres Engagements als Uno-Mitglied und als langjährige Unterstützerin des Uno-Entwicklungsprogrammes dar.