Getrübte Saisoneröffnung am Wägitalersee

Wegen dem kühlen und nassen Wetter zog es am 1. Mai nicht so viele Fischer auf den Wägitalersee wie üblich.

Zum Saisonstart am 1. Mai zog es trotz ausserkantonalem Feiertag nur die passioniertesten Fischer ins Wägital. Schuld war nicht nur das schlechte Wetter. Seepächter Beat Holdenrieder stellt einen Rückgang im Saisonkartenverkauf fest, setzt für die Zukunft der Fischerei jedoch auf den Nachwuchs.

Mehr dazu in der Ausgabe vom Mittwoch