Politik

Langenthaler Muslime ziehen Minarett-Entscheid nicht weiter

Blick aufs islamische Kulturzentrum in Langenthal (Archiv).
Blick aufs islamische Kulturzentrum in Langenthal (Archiv).
Es bleibt dabei: Auf dem dem islamischen Kulturzentrum in Langenthal wird kein Minarett gebaut. Die Glaubensgemeinschaft zieht einen Entscheid des Berner Verwaltungsgerichts nicht ans Bundesgericht weiter.

Langenthal BE. – Die Gemeinschaft Xhamia e Langenthalit habe versprochen, das Minarett nicht zu bauen, wenn es den Langenthaler Bauvorschriften nicht entspreche und dies so von einer Justizbehörde festgehalten werde, schreibt der Anwalt der Gemeinschaft, Daniel Kettiger, in einer Mitteilung vom Freitag.

Das bernische Verwaltungsgericht hatte Anfang April festgehalten, das Minarett dürfe nicht gebaut werden, da es örtlichen Bauvorschriften widerspreche.

Umstritten war insbesondere die Frage, ob das Minarett und gegebenenfalls die geplante Kuppel lediglich eine ungewöhnliche Dachform darstellen oder als Aufbauten zu taxieren sind.

Das Gericht kam zum Schluss, dass die geplante Kuppel als Oberlicht einen Bezug zum Gebäude aufweist und deshalb gebaut werden dürfe. Anders das Minarett: Als reine Symbolbaute sei es kein zulässiger Dachaufbau. Dafür hätte es einer Ausnahmebewilligung bedurft, die aber nicht vorliege.

Die Gemeinschaft zeigte sich seinerzeit vom Entscheid enttäuscht. Immerhin sei das Urteil aber kein Präjudiz für den Kanton Bern. Das Gericht habe nämlich nicht den Bau eines Minaretts an sich beurteilt, sondern beziehe sich auf örtliche Bauvorschriften und deren Einhaltung.

Die Minarett-Gegner, die den Bau des Turms seit Jahren bekämpften, zeigten sich am Freitag in einer Mitteilung erfreut. Das Aktionskomitee Stopp Minarett Langenthal sah in dem Minarett «ein Symbol weltweiter Unterdrückung», das nun habe verhindert werden können.

Der Bau des sechs Meter hohen Minarett-Turms auf dem islamischen Kulturzentrum erhitzte die Langenthaler Gemüter seit Jahren. Immer wieder kam es zu Kundgebungen für oder gegen das Minarett - meist begleitet von einem grossen Polizeiaufgebot. (sda)

27.4.2012 / 18:05 / sda
Inserate
Das Wetter in Ausserschwyz
RegenHeute
Regen
16/19 °C
bedecktMorgen
bedeckt
15/24 °C
Werbung
FINANZINFORMATIONEN
Wettbewerbe

Tickets für das Falk Lorelei Openair gewinnen

Tickets für das Falk Lorelei Openair gewinnen
Wir verlosen wöchentlich 2x2 Gratistickets für das Falk Lorelei Openair in Siebnen vom 25. und 26. Juli. Das kleine, aber feine Openair bietet auf zwei Bühnen ganz viel Rockmusik aus der Region.
Umfrage der Woche
Die Staatsanwaltschaft will den Fall des Polizisten, der beim «Windstock» einen Moldawier erschossen hat, neu aufrollen. Damit droht auch ein erhöhtes Strafmass. Wie sollte dieses ihrer Meinung nach ausfallen?


E-Paper
Höfner Volksblatt
Höfner Volksblatt
vom 18.7.2014


Weitere Titel:
March-Anzeiger
Prämienrechner
Immobilien
Stellen
Events
Todesanzeigen
Amtliche Anzeigen
Diverse