Tschechiens Nationaltrainer Jarolim tritt zurück

Karel Jarolim ist nicht mehr Tschechiens Nationaltrainer. Der 62-Jährige hat das Team während zwei Jahren betreut.

Der Entscheid ist gemäss dem nationalen Verband (FACR) im gegenseitigen Einvernehmen getroffen worden. Jarolim zieht damit die Konsequenzen nach dem 1:5-Debakel im Testspiel vom Montag gegen Russland. Das Team brauche einen neuen Impuls, sagte Jarolim.

Auf dem Rückflug aus Rostow am Don soll sich der Coach Medienberichten zufolge drastisch ausgedrückt haben: «Ich hätte eine öffentliche Hinrichtung verdient.» Einfluss auf den Entscheid dürfte auch die 1:2-Niederlage gegen die Ukraine zum Auftakt der Nations League gehabt haben.