Bündner Hockey-Profi Randegger hört auf

Der Engadiner Gian-Andrea Randegger beendet laut «Berner Zeitung» mit 32 Jahren seine Karriere.

Gian-Andrea Randegger hat genug vom Leistungssport. Nachdem der 32-jährige Engadiner vom SC Bern keinen neuen Vertrag mehr erhalten hatte, entschied er sich gemäss «Berner Zeitung» dazu, seine Karriere zu beenden.

In der obersten Spielklasse lief der polyvalent einsetzbare Randegger seit der Saison 2006/2007 auch für Davos, Basel, Ambri-Piotta, Genève-Servette und Kloten auf.

Als Junior spielte Randegger für Davos, Prättigau-Herrschaft sowie den EHC Lenzerheide-Valbella. (sda/so)