Finanzchef Ewald Burgener wird neuer Valiant-Chef

Valiant hat einen Nachfolger für Markus Gygax an der Führungsspitze bestimmt: Sein heutiger Stellvertreter und Finanzchef Ewald Burgener soll den Chefposten ab Mai 2019 übernehmen. Gygax wird dann an der nächsten Generalversammlung in den Verwaltungsrat wechseln.

Es ist geplant, dass Gygax dann ab 2020 das Präsidium übernimmt, wie die Valiant bereits im Februar angekündigt hatte. Für seine Nachfolge in der operativen Führung habe der Verwaltungsrat mit externer Unterstützung ein umfassendes Auswahlverfahren für externe und interne Kandidaten durchgeführt, teilte die Bank am Freitag mit.

Mit Ewald Burgener habe eine bewährte, interne Persönlichkeit und ein ausgezeichneter Kenner des Schweizer Retailbankings die Wahl geschafft, sagte Verwaltungsratspräsident Jürg Bucher im Communiqué. Der 52-Jährige sei eine treibende Kraft beim Turnaround und der erfolgreichen Neuausrichtung von Valiant in den letzten Jahren gewesen.

Burgener ist seit fünfeinhalb Jahren Finanzchef von Valiant und seit Dezember 2015 der Stellvertreter von CEO Gygax. Davor war er als Wirtschaftsprüfer und Bankrevisor bei Ernst & Young sowie als Finanzchef der Regionalbanken Holding RBA tätig.

Wer Burgener als Finanzchef und Geschäftsleitungsmitglied ablösen wird, will der Verwaltungsrat in den kommenden Monaten entscheiden.