Autos stauen sich beim Gotthard-Tunnel auf elf Kilometern

Der Rückreiseverkehr vom Süden in den Norden rollt nur langsam vorwärts: Am Donnerstagabend kurz nach 17.30 Uhr stauten sich die Fahrzeuge vor dem Gotthard-Südportal auf einer Länge von elf Kilometern.

Laut dem Verkehrsdienst TCS beträgt der Zeitverlust wegen der Verkehrsüberlastung zwischen Biasca und der Raststätte Stalvedro auf der A2 bis zu 2 Stunden und 10 Minuten. Er empfiehlt als Alternativroute die A13 via San Bernardino.

Der Stau kam nicht ganz unerwartet: In zahlreichen Deutschschweizer Kantonen enden am Wochenende die Schulferien.