Ein 83-jähriger Schwimmer stirbt im Rhein bei Waldshut

Ein 83-jähriger Schwimmer ist am Sonntagnachmittag im Rhein bei Waldshut ertrunken. Nach seinem Verschwinden war er per Helikopter gesucht worden.

Der Mann war mit einem Freund im Landkreis Waldshut baden gegangen, wie die Polizei Freiburg mitteilte. Der Begleiter erreichte das Ufer jedoch allein und bat einen Passanten, den Notruf zu verständigen.

Einsatzkräfte aus Deutschland und der Schweiz begannen eine Suchaktion mit Hubschrauber und entdeckten den bewusstlosen Mann schliesslich im Wasser treibend. Sie bargen ihn, zogen ihn ein Boot und brachten ihn ans Ufer. Wiederbelebungsmassnahmen blieben jedoch ohne Erfolg.