MCH will Kunstmesse ART nach Singapur bringen

Die Messebetreiberin MCH will ihre Kunstmesse ART neu auch nach Singapur bringen. Eine erste Ausgabe der «ART SG» soll vom 1. bis 3. November 2019 stattfinden, wie die MCH am Freitag mitteilt.

Rund 80 «etablierte und experimentelle Galerien» aus Singapur und Südostasien sowie aus aller Welt sollen an der neuen Messe zeitgenössische Kunst präsentieren.

Die Kunstmesse für Singapur und die Region Südostasien solle jährlich stattfinden, heisst es in der Mitteilung. Die «ART SG» solle Sammler aus der ganzen Region anlocken und die im Januar stattfindende Singapore Art Week ergänzen. Die Organisatoren umfassen neben der MCH auch das Messe- und Eventunternehmen AngusMontgomery Arts sowie Tim Etchells, der laut Mitteilung bei der Lancierung der «ART HK» in Hongkong die treibende Kraft war.

Die MCH Group hatte laut den Angaben im Jahr 2016 mit dem Aufbau eines Portfolios von regionalen Kunstmessen begonnen. So hält sie eine Mehrheitsbeteiligung an der «India Art Fair» und eine Minderheitsbeteiligung an der «ART DÜSSELDORF». Darüber hinaus hatte die MCH Group 2017 eine Mehrheitsbeteiligung an «Masterpiece London» erworben.