Oerlikon plant Börsengang der Getriebesparte

Der Industriekonzern Oerlikon will seine Getriebesparte an die Schweizer Börse bringen. Der Industriekonzern selber will sich auf die Oberflächensparte und die Kunstfasern konzentrieren, wie Oerlikon am Freitag bekannt gab.