Postauto-Affäre drückt auf den Gewinn der Post

Die Affäre um die illegale Buchungspraxis bei Postauto hat den Gewinn des Mutterhauses 2017 um 138 Mio. Fr. auf 420 Mio. Fr. gedrückt. Das Ergebnis sei durch die Rückzahlung von 78 Mio. Franken und eine Rückstellung belastet worden, teilte die Post mit.