Europameisterin Muirhead ohne Olympiamedaille

Die Reihe der Überraschungen im Curling setzt sich fort. Das britische Frauenteam um Skip Eve Muirhead unterliegt den Japanerinnen um Skip Satsuki Fujisawa im Spiel um Bronze 3:5

Für die aktuelle Europameisterin und seit Jahren zu den weltbesten Skips zählenden Eve Muirhead – die Schottin gilt mit ihrer Erscheinung auch als hervorragende Botschafterin für das Curling – bleibt es auf olympischem Eis bei der Bronzemedaille, die sie vor vier Jahren in Sotschi im Spiel um Platz 3 gegen das Davoser Team von Mirjam Ott gewonnen hat.

Muirheads Bruder Thomas Muirhead war in Gangneung die Nummer 3 in der Crew von Kyle Smith, das gegen die nachmaligen Bronzemedaillengewinner aus der Schweiz im Entscheidungsspiel ausgeschieden war.

Der 3. Platz der Japanerinnen bedeutet den zweiten Gewinn einer Olympiamedaille im Curling für Asien. 2010 in Vancouver hatten die Chinesinnen um Wang Bingyu ebenfalls Bronze gewonnen – auch sie mit einem abschliessenden Sieg gegen das Team von Mirjam Ott.

In der Nacht auf Sonntag wird eine dritte asiatische Nation eine Curling-Medaille gewinnen: Südkorea. Das Team des Gastgebers trifft im Frauen-Final auf Schweden.