Fasnacht in Ausserschwyz blieb ruhig und friedlich

Die Fasnächtler in Ausserschwyz haben dieses Jahr zumindest strafrechtlich  gesehen nicht über die Stränge geschlagen. Die Polizei zieht eine positive Bilanz.

Die einzigen Nachwehen der diesjährigen Fasnacht in Ausserschwyz sind wohl der eine oder andere Kater. Grössere Zwischenfälle gab es während der fünften Jahreszeit laut der Kantonspolizei Schwyz keine. «Die Feste verliefen hauptsächlich friedlich», sagt Mediensprecher Florian Grossmann auf Anfrage. «Vereinzelt kam es vor, dass die Polizei zusammen mit den Sicherheitskräften vor Ort jemanden wegweisen musste.» Anzeigen im Zusammenhang mit der Fasnacht seien ihm aber keine bekannt.

Zu lesen am Donnerstag in unserer Zeitung.