Ems-Chefin Martullo: «Die Konjunktur ist gesättigt»

Die von SVP-Nationalrätin Magdalena Martullogeführte Ems-Chemie-Gruppe hat die positive Umsatz- und Ergebnisentwicklung der Vorjahre auch 2017 fortgesetzt. Bei den Einnahmen übertraf die Gruppe erstmals die Marke von 2 Milliarden Franken. Mit Blick auf die im Jahr 2017 gestiegenen Rohstoffpreise hält Martullofest: Bisher ist es mehr oder weniger gelungen, die höheren Rohstoffpreise an die Kunden weiterzugeben. Und die Rohstoffpreise würden weiter steigen. Wie die Ems-Gruppe einer Verknappung der Rohstoffe begegnet, erklärt die Chefin im Video-Interview.