Referendum gegen den Kauf des «Biberhofs» in Biberbrugg ist zustande gekommen

Mehr als 1000 gültige Unterschriften sind innerhalb der gesetzlichen Frist von 60 Tagen gegen den Beschluss des Kantonsrats, die Liegenschaft «Biberhof» in Biberbrugg für 5,35 Millionen Franken zu kaufen, gesammelt worden. Zuzeit betreibt der Kanton in der Mietliegenschaft ein Durchgangszentrum für Asylsuchende. Die Abstimmung findet voraussichtlich am 10. Juni statt, wie die Staatskanzlei mitteilt.