Fall «Seepark» liegt nun beim Schwyzer Verwaltungsgericht

Nun hat sich auch das Schwyzer Verwaltungsgericht mit den disponiblen Räumen in der Überbauung Seepark in Altendorf zu befassen. Bild Archiv

Wie der Gemeinderat Altendorf mitteilt, sind gegen den Gemeinderatsentscheid zur Überbauung Seepark betreffend Baubewilligung und Bauverweigerung inklusive Rückbau im vergangenen März fünf Beschwerden beim Regierungsrat eingegangen. Der Regierungsrat hat nun über die Beschwerden entschieden und die Entscheide und das Vorgehen des Gemeinderats Altendorf in allen Punkten gestützt. Die Beschwerdeführer haben die Urteile des Regierungsrates nicht akzeptiert und beim Verwaltungsgericht angefochten. Bei der sogenannten «Disponibel-Raum-Affäre» geht es darum, dass disponible Räume zu Wohnzwecken ausgebaut worden sind.