Ramon Zenhäusern feiert seinen ersten Sieg im Weltcup

Ramon Zenhäusern erringt beim Weltcup-Parallelslalom in Stockholm einen nie erwarteten Sieg. Der Zwei-Meter-Riese aus dem Wallis feiert damit doppelte Premiere.

Ramon Zenhäusern sicherte sich seinen ersten Sieg im Weltcup in einer Disziplin, in der er zuvor noch nie gestartet war. Er schlug im Format Mann gegen Mann im Final den favorisierten Schweden André Myhrer. Zenhäusern hatte beim Slalom in Wengen als Vierter sein zuvor bestes Weltcup-Ergebnis realisiert.

Auch bei den Frauen stand eine Schweizerin im Final. Dort aber bezog Wendy Holdener gegen Nina Haver-Löseth eine Niederlage. Die Norwegerin feierte ihren zweiten Weltcupsieg, nachdem sie vor zwei Jahren in Santa Caterina einen Slalom für sich entschieden hatte.

Gut hielt sich auch Luca Aerni, der es in die Halbfinals schaffte und letztlich Vierter wurde.