An der Märchler Kinderfasnacht zeigten die kleinen Butzi viel Fantasie

In Reichenburg liessen sich die Butzi einiges zum Thema «Uf em Buurehof» einfallen – zum Beispiel frisch geschlüpfte Hühner

Von Altendorf bis Reichenburg, von Schübelbach bis Tuggen – in den Märchler Dörfern waren am Montagnachmittag die kleinen Butzi los. Einmal mehr säumten in Siebnen Hunderte von Besuchern die Umzugsroute. Zusehen bekamen sie originelle Fasnachtssujets und Guggerklänge vom Echo vom Grundgässli Sicher trug auch das milde Wetter zur guten Stimmung bei. Auch in Reichenburg, wo 20 verschiedene Gruppen am Umzug zum Thema «Uf em Buurehof» teilnahmen. Sie liessen dabei einiges einfallen. Von Fliegen um einen Misthaufen über Hühner, die gerade aus em Ei geschlüpft sind, Vogelscheuchen und Traubenbeeren – der Fantasie wurde kaum Grenzen gesetzt. Gute Stimmung herrschte aber auch an den Kindermaskenbällen in Altendorf, Galgenen, Schübelbach, Wangen und Tuggen, an der Häxe-Olympiade in Buttikon und an der Kinderfasnacht an Marktstrasse in Lachen.